CVJM Oberwiehl CVJM Oberwiehl
Merry X-Mas

    Merry X-Mas

    (von Kirsten Pötzsch)

    X-MAS

     

    Diese Buchstaben sehe ich dieser Tage wieder häufig auf meinen Streifzügen durch Geschäfte oder Werbeblättchen. Überall blickt mir diese gerade scheinbar angesagte Schreibweise herausfordernd entgegen.

    Herausgefordert hat mich dieses Wort seit ich es vor einigen Jahren zum ersten Mal gesehen habe.

    Für mich war nämlich sofort klar, dass das X ein Platzhalter ist (X-beliebig zu besetzten), oder eine Unbekannte wie im Mathematikunterricht.
    Und somit ergab sich für mich auch dann die Schlussfolgerung, dass dies eine neue Wortkreation sein musste, die genauso wie das Wort Laternenumzug statt St. Martinsumzug das dahinterstehende Fest einer breiteren Menschenmasse werbewirksam zugänglich gemacht werden sollte.

    Man hatte also in meinen Augen Jesus (Christ-mas) durch x-beliebig ersetzt und mich damit entsetzt!

    Bis heute!

    Ich habe mir endlich mal die Zeit genommen, meine selbst zusammen gesponnene Theorie zu hinterfragen und bin auf eine ganz andere Erklärung gestoßen.

    Das X in dem Wort X-Mas steht demnach für den griechischen Namen für Christus (XPITO) und ist folglich sehr wohl auf Jesus ausgerichtet!
    Weit mehr übrigens als unser Wort "Weihnachten", das nach einem Artikel der FAZ auf den heidnischen Brauch, die Mittwinternächte zu feiern, zurückgeht.

    Ich habe mich gründlich getäuscht!

    Hättet Ihr es gewusst?

    In diesem Sinne                                   Merry X-Mas