„Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie
dich behüten auf allen deinen Wegen.“
Psalm 91,11

Mit tiefem Bedauern und großer Trauer nehmen wir plötzlich und unerwartet Abschied von unserem geschätzten Freund

Frank Dabringhausen

Sein Tod hinterlässt eine schmerzliche Lücke im CVJM Oberwiehl.

Frank war über viele Jahrzehnte hinweg eine tragende Säule unseres Vereins. Als Mitglied des Vorstands und Mitarbeiter in den Jugendgruppen und auf Freizeiten trug er maßgeblich zur Weiterentwicklung und Gestaltung unseres Vereinslebens bei.

Besonders in der Handballabteilung hinterlässt Frank bleibende Spuren. Zunächst als Jugendspieler war er später fester Bestandteil vieler Herrenmannschaften. Als Trainer war er in vielen Jugendmannschaften Leitfigur und Vorbild für etliche heute noch aktive Handballer. Mehr als 15 Jahre lenkte er als Handball-Abteilungsleiter die Geschicke und gestaltete den Oberwiehler Handball mit überragendem Einsatz zu dem, was er heute ist. Frank schaffte es mit Souveränität, Motivation und Zugewandtheit, eine Atmosphäre der Gemeinschaft und des Zusammenhalts zu schaffen, die bis heute prägend für uns ist. Mit seiner empathischen Art, seinem unerschütterlichen Optimismus und seinem steten Einsatz war Frank ein Vorbild für alle ehrenamtlich Tätigen und Vereinsmitglieder.

In diesen schweren Stunden gelten unsere Gedanken und unsere Unterstützung seiner Familie. Wir beten darum, dass ihnen Trost und Kraft in dieser Zeit der Trauer geschenkt wird.

Lieber Frank, wir danken Dir von Herzen für die gemeinsame Zeit und für alles, was Du für und mit uns geleistet hast.

Der Vorstand im Namen des gesamten CVJM Oberwiehl